schließen
Trost-Orgel

Uchenhofen

Neubau 2006

Disposition:
Manual

, C, D...d'''

Principal 4' Prispekt, 90% Zinn
Gambe 8' 90% Zinn
Flöte 8' ab d° Eichenholz (C-cs° zusammen mit Gedackt 8')
Gedackt 8' Eichenholz, ab g° Metall
Flöte 4' konisch, Metall
Quinte 2 2/3' zylindrisch, Metall
Octave 2' Metall
Mixtur 4fach 1 1/3' mit Terzchor
Pedal

, C-d'

Subbaß 16' Holz - aus Vorgängerorgel, aufgearbeitet
Octavbaß 8' Holz - aus Vorgängerorgel, aufgearbeitet

Brüstungsorgel für die Kirche in Uchenhofen

Wir fertigten das Orgelgehäuse aus Eichenholz in Massiv­bauweise und in solider Schreinerarbeit. Als Vorlage diente der von Markus Oestreich in Bremen / Rhön erhaltene Orgeltyp. Die Form wurde allerdings an die Verhältnisse in der Kirche von Uchenhofen angepaßt. Passend zur Einrichtung der Kirche sollte auch das Orgelgehäuse in Naturholz belassen und nicht farbig gefaßt werden. So wurde sich für eine Fertigung aus Eiche, geräuchert, geölt, und nachgebeizt, entschieden. Die Spielanlage wurde als Konsole seitenspielig direkt ans Gehäuse gebaut, die Gestaltung als Kopie von Oestreich­orgeln (Nieder Moos) ausgeführt. Die Manualklaviaturen wurden mit Ebenholz (Untertasten) und Knochen (Obertasten) belegt. Die Pedalklaviatur wurde aus Eiche angefertigt (gerade, nicht geschweift). Die Form der Obertasten richtete sich nach Oestreich - Vorbild, der Tonumfang wurde jedoch bis d' erweitert.

 

      

 

Die Manubrien der Registerzüge wurden aus geschwärztem Holz mit Elfenbeinknopf gefertigt und darüber mit Pergamentschildern beschriftet. Die Gestaltung der Klaviaturbacken und Vorsatzbretter erfolgte wie in Nieder Moos. Die Orgelbank ist nicht verstellbar und ebenfalls angepaßt in historischer Gestaltung. 

Unsere Bälge bauen wir als Einfalten-Parallelbälge mit einer nach innen zeigenden Falte. Gegen­über Keil­bäl­gen hat dies den Vorteil, daß die Balgfläche nur halb so groß sein muß. Die Falten wurden, wie von alters her, mit Flechsen ver­bun­den und dreifach be­ledert.

Alle Register wurden in historischer Bauform und den Mensuren nach dem Vorbild Bremen/Rhön hergestellt. 

 

   

Impressum